Sweed, das kurz für Swiss Weed steht, ist ein junges Start-Up Projekt. 2016 war es soweit – endlich konnten sich die Sweedgründer den grossen Traum einer Grasplantage erfüllen. In der Geschäftsleitung von Sweed treffen sich drei Generationen – angefangen beim Zürcher Grasvater (Hanfpapst?) Werner (56), der für die Qualitätssicherung und das Marketing zuständig ist. Dann kommt Tom in der Goldenen Mitte, der alles über das Anbauen weiss, die Pflanzen betreut und dafür sorgt, dass aus jedem Pflänzchen das beste herausgeholt wird. Die jüngsten im Team sind Nici und Nils (Mitte 20), während Nici sich um alle handwerklichen Aufgaben kümmert und auch für das komplizierteste technische Problem eine Lösung findet, ist Nils für alles Kreative verantwortlich von der Grafik bis zur Verpackung. Beide sind für das Helferteam zuständig und für alles Übrige das rund um die Plantage anfällt. Von der Idee bis zum Endprodukt Sweed haben die Vier viel Herzblut und Zeit in Sweed investiert und sind heute besonders stolz auf ihr Sweedgras – von dem viele sagen, dass es sich vorallem durch seinen unverkennbaren Geruch auszeichnet.

Leave a comment